Artists / Program

ARTIST:
AOSUKA |°HH|
Britta |°B|
cleaning woman |°FI|
Danilovic, Ratko |°HH|
elektrischer widerstand |°HH|
halma |°HH|
Hinrichsen, Gepa |°HH|
Palminger, Jacques |°HH|
REBOOT e.V |°HB|
Sputnik |°PL-HH|
schi schi scho |°HH|
sorry entertainers |°B|

PROGRAMM:

27.04.
cleaning woman, Performance
Die 3 „Putzfrauen“ aus Finnland missbrauchen allerlei Haushalts-geräte als Instrumente, jedoch in einer Art, die mit Kleinkunst gar nichts zu tun hat. Auf High Tech getrimmten Wäscheständern, Waschmaschinentrommeln und selbst gebastelten Saiteninstrumen-ten liefern sie eine atemberaubende Live Performance. Das aussergewöhnliche Trio hat sich mit Live Vertonungen russischer Stummfilmklassiker und zahlreichen Auftritten auf Festivals in ganz Europa, Russland, Brasilien und China in der Filmszene einen Namen gemacht. Musikalisch erwartet das Publikum ein Crossover Konzept zwischen Industrial, Avantgarde-Pop, Hardcore, Noiserock, Welt-musik und Techno, das seinesgleichen sucht…

Ratko Danilovic |°HH|
In Reinigungskraft-live! erzählt Drummer Ratko Danilovic alias Antiloop von seiner Arbeit als Raumpfleger in einem Bürokomplex. Im Konzertformat entspinnt sich ein wahnwitziger Dialog mit den abwe-senden Bewohnern der Büros und ihren täglichen Hinterlassen-schaften. Die fiktiven Büroangestellten bevölkern als Opfer der New Economy sein Hirn und die Bühne – werden zu Protagonisten und Aggressoren.

Videoloop

29.04.
REBOOT e.V.:: reverse mode DJ-Team
Das Team Orange Sound System offeriert die Möglichkeit antrainierte Hörgewohn-heiten auf den Kopf zu stellen.
Minimal Techno rückwärts.

Halma
„Back to Pascal“ ist ein ästhetisch geschlossenes Monument, atmos-phärisch opak, erwachsen, konzentriert, elegisch, streng und in sich ruhend, aber auch Steine erweichend wundervoll und abseits aller Aufgeregtheiten an die tieferen Gefühle appellierend.
„Slowcore bedeutet eigentlich immer, dass das, was draussen passiert, nicht wichtig ist. Halma haben das verinnerlicht, knipsen die Zeit aus, bauen sich im Kreis auf und spielen sich gegenseitig ihre Gedanken vor. Langsam, dunkel, repetitiv, meistens instrumen-tal und wenn doch Vocals eingesetzt werden, erinnert es an die grossen Momente der Swans. In Hamburg geht so etwas eben noch. Ich hoffe inständig, dass mehr Menschen 2006 ihre Fenster schliessen, um Halma zu hören.“
| de:bug 01/06 |

30.04
Jacques Palminger & Gepa Hinrichsen:: Sauerei auf der Bounty

05.05
schischischo |°HH|
literatur entertainment deluxe

Die drei Autoren und Literatureventveranstalter sind u.a. die Macher des bundesweit bekannten Hamburger Machtclubs. Monatlich bringen sie Literatur zwischen Underground und Establishment auf die Bühne des Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Die Veranstaltung ist bereits jetzt eine lebende Eventlegende, bei der gute Literatur in entspannter Clubatmosphäre stattfindet.
In jeder Show sind selbstverständlich die selbstverfassten Geschichten von Amtsberg, Posch und Weins, sowie der Namensgeber der Show – Schischi, ein zwei Meter großer, ausgestopfter Hase.
Schischischo zaubert Clubliteratur ins beschaulich-behagliche Nest der Hochkultur.

AOSUKE Dj D_Mon |°HH|
Aosuke (Audiolith Rec.), die Hamburger Noiserocker aus dem Turbostaat, begeistern mit Elektrotechnik und einem Haufen Apparate,
erzeugen live eine Wand aus Geräuschen und nagenden Sequenzen. Geräteleuchten und ein tosender Noiseschauer ohne Schutzkontakt.

Dj D_mon lädt später am Abend für eine andere Energiedichte und Ausgangsspannung.
Purer Digi-Funk, Breitwandelektronika und ein Detailreichtum mit Hang zu dynamischer Madness.