BUS-AIR DIM [subvision festival]

Die operative Organisation BALTIC RAW ORG besteht als Zusammenschluß von Künstlern, Dramaturgen, Geisteswissenschaftlern und Architekten seit 2000. Aktionen der Gruppe waren Blockbau (2000-2002, 2007), Kolonie Glückliche Erde (2002), Blocklandia, BR-Tower (2005), BR-FLOW (2006), RAW-Casino (2008) und BUS-AIR DIM (2009) auf dem Subvision Festival.

BALTIC RAW ORG forciert zeitgebundene//temporäre Eingriffe, meist im öffentlichen Raum. Dabei handelt es sich oft um Formen der „In-Landnahme“: Zwischennutzungen, eine kurzfristige Besetzung bracher Flächen im Stadtraum. Kooperationen mit KünstlerInnen im nordeuropäischen Raum fördern Dialog und Austausch künstlerischer und gesellschaftlicher Modelle im europäischen Kontext.

An der Schnittstelle Architektur/Skulptur werden temporäre Raumeinheiten geschaffen. BR greift auf Elemente seriellen Bauens zurück. Mittels einer modularen Architektur entstehen ortsspezifische Kombinationen und Konfigurationen. Ein initiiertes Netzwerk an Kooperationen befördert die Ausbildung eines Clusters aus Installationen, Projektionen und Aktionen – der Ort wird besiedelt.

BR ist ein soziales Konstrukt dessen Plattform die Entwicklung von autarken Handlungsräumen und künstlerischer Aktion(en) begünstigt. Wie ein Relais-Reflektor empfängt BR Signale und sendet Impulse im Dialog zwischen Produzent, Vermittler und Konsument direkt in seiner unmittelbaren Umgebung. Oft täglich wechselnde Programme machen sich der Energie des Mobilen, Situativen zunutze. Es entsteht eine hybride Formation zwischen Galerie und Trash, Bühne und Club.

RESTNATUR IN PARASITEN Umkehrschluss und paradigmatisch für einen Eingriff kommend aus der Brache übergehend in ein homogenes Umfeld (- Kommerzialsierung des öffentlichen Raumes, Verdrängung und Vereinnahmung durch spekulative Organisationen.) Infizierung und Bildung von Nestkolonien, die häufig ihren Standort wechseln.

RASTER 7 x 7 = Feiner Sand. B liefert serielle Phänotypen, deren Ausrichtung einem Grundmuster folgen, die eine Rasterung der bezeichneten Ebenen erlaubt. Diese Raster sind eine Schema der Kontinuität und Wiederholung. B ist Rahmen auf Grundlage einer Definition, die hier als Raster bezeichnet wird.

SPEKTAKEL IM NU … das Spektakel ist nun chaotischer, und kann durchaus aus sich selbst heraus eintreten… … in welcher das Bewusstsein nicht mehr über sich selbst verfügt, sondern sich einer Bewegung der Verausgabung überlässt. Ein oft verschwenderischer, energieintensiver Akt, oder Aktion, die die Grenzen kultureller Determination und institutioneller Gewissheit hintergehen soll. S ist nicht theatralisch, performativ oder inszeniert.

WIRRWARR IN MORRAST Der bloße Gang auf der Stelle, im Kreise, ohne Ziel. Ist ein vorsätzliches Moment, um Gegenmaßnahmen einzuleiten, die Wege und Methoden aus der Krise aufzeigen. Eine Metapher für Beginn oder Ende von Zyklen.
Katastrofisch und panikartige Inszenierungen.