ERDBÜEGEL Eröffnung am 28.Mai 2013 19h

Erster Vorbote der Ausstellung TRANS FORM AKTION zieht an die III&70

In ihrem skulpturalen Hochbeet Erdbügel lässt das Hamburger Künstlerkollektiv Baltic Raw auf mehreren Etagen und in verschiedenen Klimazonen Kräuter aus aller Welt gedeihen. Formal nehmen sie auf den 1924 von El Lissitzky entworfenen Wolkenbügel Bezug. Dieser wird jedoch auf den Kopf gestellt und erhält dadurch seinen Namen. Die rohe Holzrahmenbauweise ist typisch für die Werke von Baltic Raw, die zumeist im öffentlichen Raum, häufig auf Einladung von Institutionen wie zuletzt Kampnagel und der Hamburger Kunsthalle, zu finden sind. Ihre installativen Arbeiten bewegen sich zwischen Skulptur und Architektur und bilden den Rahmen für soziale und performative Interaktionen, die den Ort, an dem sie stehen, mit einbeziehen und spiegeln.

Am Dienstag, den 28. Mai 2013 um 19.00 wird der Erdbügel, der sich zwischen III&70 und Florapark befindet, unter Anwesenheit von Baltic Raw offiziell eingeweiht.

Der Erdbügel ist der Vorbote der Gruppenausstellung TRANS FORM AKTION

TRANS FORM AKTION findet vom 2.-5. September in und um die III&70, Schulterblatt 73, 20357 Hamburg, statt.

Teilnehmende Künstler:
Achim Riethmann (Berlin), André Giesemann & Daniel Schulz (Hamburg/Berlin), Antje Blumenstein (Berlin), Baltic Raw (Hamburg), Heiko Zahlmann (Hamburg), Isabelle von Schilcher (Hamburg), Sandra Lange & Nils Fischer (Berlin), Silvia Iorio (Rom/Berlin), Simon Menner (Berlin), Thorsten Passfeld (Hamburg), Jun Jiang (Shanghai/Münster)

Die Errichtung des Erdbügels wird ermöglicht durch die Parkinitiative Grüne Flora.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.